Das Medical Taping ist eine Behandlungsmethode zur Ergänzung von bestehenden Therapien. Durch das Anlegen von speziell entwickelten elastischen Tapes werden körpereigene Heilungsmechanismen unterstützt bzw. aktiviert, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Getapte Muskelpartien, Gelenke, Lmyph- und Nervensystem werden stimuliert und Schmerzen können erfolgreich behandelt werden.

 

Die Medical Taping-Methode kommt bei Nachbehandlung von Verletzungen zum Einsatz, insbesondere bei Schwellungen nach Sportverletzungen oder Operationen, Lymphödemen, Narbenbehandlungen, Beschwerden durch Überbelastung (zum Beispiel beim Tennis- oder Golfarm, Karpaltunnel, Sehnenscheidentzündung und Fersensporn).